Verein der Ehemaligen und
Freunde des Goethe-Gymnasiums


Postfach 2006, 52206 Stolberg
mail@goethes-freunde.de






zurück im Rundschreiben
vor im Rundschreiben
Inhaltsverzeichnis H2003
Quelle: Stolberger Zeitung

Mohr: Zurück zu den beruflichen Wurzeln

Hausmeister verlässt "Goethe" nach 16 Jahren

Stolberg. Die Instandhaltung des ganzen Schulgebäudes und der Sporthalle gehörten zu den Hauptaufgaben des Hausmeisters Wolfgang Mohr am Goethe-Gymnasium. Doch nach 16-jähriger Arbeit an der städtischen Schule hat sich der Sanitär- und Heizungstechniker entschlossen, wieder in seinen erlernten Beruf zurückzukehren. "Vor zwei Jahren habe ich mich zum ersten Mal mit dem Gedanken befasst, den Beruf zu wechseln", erzählt Wolfgang Mohr. "Es ist interessanter, mal wieder auf Baustellen zu arbeiten."

In die Zukunft blickt der ehemalige Hausmeister mit einem lachenden und einem weinenden Auge. "Es war ein schöner Job an der Schule, der mir immer viel Spaß gemacht hat," macht er deutlich. Dennoch stellt er klar, dass sich seine Aufgaben und auch der Bezug zu den Schülern in den letzten Jahren geändert hat. Wo Wolfgang Mohr früher noch Frühstücksmilch und Kakao verkauft hat, steht nun ein Cappuccino-Automat, und auch Säfte und Cola werden nicht mehr im Hausmeisterraum der Schule verkauft, sondern einfach gezogen.

"Früher kannte ich die meisten Schüler, doch durch die vielen Maschinen verliert man irgendwann den persönlichen Kontakt", berichtet der 58-Jährige. Dennoch wird Lieblingshausmeister Wolfgang Mohr in Zukunft schwer zu ersetzen sein. Ob Papierstau am Kopierer oder kleinere Reparaturen - Wolfgang Mohr hat diese Probleme meist selbst in die Hand genommen. Dieser prompte Service wird nicht nur den Schülern fehlen, sondern auch Schulleiterin Stefanie Luczak, die Mohr gestern mit einem dickem Blumenstrauß verabschiedete.

Aachener Zeitung, 12.04.2003


KURZE MELDUNGEN

Die neuesten Artikel des aktuellen Rundschreibens als PDF-Datei.


TERMINE
Zur Zeit sind keine Termine im Termin-
kalender verzeichnet.

LINKS
Goethe-Gymnasium

Abi 1972

Abi 2005

Die "Meier-Seiten"